nicht krank im Wintersport

Krank im Wintersport? So verhindern Sie es!

Es ist wieder Dezember und das bedeutet, dass der Winter kommt! Ziehen Sie sich also morgens warm an, kratzen Sie sich vor der Arbeit am Autofenster und bleiben Sie abends auf der Couch zu Hause, weil es zu kalt ist, um nach draußen zu gehen. Um in den Schnee zu kommen, planen viele Leute bereits einen Urlaub. Denn der Winter ist natürlich auch für… Wintersport! Ein großer Spaß beim Skifahren oder Snowboarden den ganzen Tag, aber wie wirkt es sich tatsächlich auf Ihre Gesundheit aus? Wintersport stellt hohe Anforderungen an Ihren Körper. Nicht nur, weil Sie den ganzen Tag hart trainieren, sondern auch, weil Sie mit starkem Wind, Schnee und extremer Kälte umgehen können. Um nicht krank zu werden, ist es daher wichtig, gut auf sich selbst aufzupassen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Ihnen dabei helfen sollen.

Viel Wasser trinken

Zum Aufwärmen nach dem Skifahren bestellen Sie eine heiße Schokolade anstelle eines Glases Wasser. Trotzdem ist es sehr wichtig, zwischen den Hängen genügend Wasser zu trinken. Das aus Gefäßen, Traktaten und Drüsen bestehende Lymphsystem weist Bakterien und Viren im Körper ab. Damit das Lymphsystem richtig funktioniert, ist ein guter Flüssigkeitshaushalt erforderlich. Hydratieren Sie Ihren Körper daher ausreichend, indem Sie ausreichend Wasser trinken. Wenn Sie auch abends am Après-Ski teilnehmen, achten Sie besonders darauf!

Trinkgeld: Möchten Sie lieber kein Glas Wasser in der Kälte trinken? Dann bestellen Sie eine Tasse Tee.

Gesund ernähren

Wenn Sie im Urlaub sind, ist gesundes Essen normalerweise nicht das erste, was Ihnen in den Sinn kommt. Mit Sicherheit nicht, wenn sich die Menschen um Sie herum von Röstis, Schnitzel und Käsefondue ernähren. Stellen Sie sicher, dass Sie genug Obst und Gemüse essen. Ihr Widerstand kann dies besonders gut nutzen, wenn Sie den größten Teil des Tages bei Temperaturen unter Null verbringen. Darüber hinaus geben Obst und Gemüse aufgrund des natürlich vorhandenen Zuckers auf natürliche Weise Energie.

Trinkgeld : Holen Sie sich Obst für die ganze Woche direkt aus einem Supermarkt und stellen Sie es für eine gute Aussicht auf einen Gemeinschaftstisch. Auf diese Weise vergessen Sie nicht, es zu essen.

Stellen Sie sicher, dass Sie trocken sind

Wenn dich etwas schnell krank machen kann, geht es mit nasser Kleidung in die Kälte. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihre Kleidung nach dem Skifahren oder Snowboarden aufhängen, damit sie trocknen kann. Vergessen Sie nicht Ihre Mütze, Schal und Handschuhe. Der dicke Stoff sorgt dafür, dass sie weniger schnell trocknen. Stellen Sie sie auf die Heizung und Sie können sicher sein, dass Sie am nächsten Tag keine nassen Hände haben.

Trinkgeld : Gehst du mit einer großen Familie Wintersport? Bringen Sie (zusätzliche) Kleiderbügel mit!

Wenn Sie krank sind, nehmen Sie es ruhig

Ein kleiner fanatischer Wintersportler hört nicht auf, Ski zu fahren, wenn er an einer Erkältung oder Grippe leidet. Das macht Sinn, denn natürlich möchten Sie Ihren Urlaub optimal nutzen. Wenn jedoch das Immunsystem geschwächt ist, braucht Ihr Körper Ruhe, um sich zu erholen. Bewegung ist sogar bei Grippe oder Fieber gefährlich. Das Virus kann in den Herzmuskel gelangen und Verletzungen in Form von Entzündungen verursachen. Deshalb ist es wichtig zu identifizieren, welche Symptome bei Ihnen auftreten. Fieber, Muskelschmerzen und eine verstopfte Nase sind die häufigsten Symptome einer Erkältung und bedeuten nicht unbedingt, dass Sie an einer Grippe leiden oder krank sind. In diesem Fall ist Capsinol ein gutes Mittel gegen Erkältungen. Leiden Sie unter Halsschmerzen, Kopfschmerzen, laufender Nase und / oder Schmerzen im oberen Nackenbereich? Dann besteht eine gute Chance, dass Sie an einer Grippe leiden, und es ist ratsam, sich auszuruhen.

Trinkgeld : Leiden Sie unter Halsschmerzen? Reiben Sie Tigerbalsam auf Ihren Hals und Sie werden feststellen, dass die Schmerzen gelindert werden. Der Balsam erwärmt den Hals, wodurch festsitzender Schleim dünner wird und aus dem Hals verschwindet. Und natürlich nehmen Sie eine Flasche Capsinol Nasenspray für die Nase mit.

Hoffentlich gelingt es Ihnen mit diesen Tipps, im Wintersport gesund zu bleiben. Haben Sie auch einen Tipp, den Sie mit anderen Wintersportlern teilen möchten? Dann hinterlasse einen Kommentar!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Tips. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + drei =