Nasenspray – Sucht

neussprayverslaafd

Die Nasenspray – Sucht ist ein weit verbreitetes (mehr oder weniger verborgenes) Problem. Viele Menschen wissen nicht, dass ein Nasenspray auf Xylometazolin – Basis nur eine Woche lang verwendet werden darf. Diese Art von Nasensprays sind überall frei erhältlich. Dadurch scheint es, dass Menschen die Gefährlichkeit der Sprays nicht erkennen und doch noch länger sprühen. Oder der Beipackzettel wurde nicht (gut) gelesen, wodurch sie es ganz einfach nicht wissen.
In vielen europäischen Ländern dürfen solche Nasensprays nur auf Rezept gekauft werden. In diesen Ländern ist Nasenspray – Sucht auch kaum anzutreffen.

Wodurch entsteht eine Nasenspray-Sucht

Xylometazolin bewirkt, dass die Nasenschleimhaut dünner wird, wodurch das verstopfte Gefühl in der Nase verschwindet. Weil die wirksamen Stoffe auch die Blutgefäẞe erweitern, wird die Nasenschleimhaut wieder dicker. Dadurch wird Ihre Nase wieder verstopft.
Die Folge: Der Nasenspray – Anwender greift immer und immer wieder zum Spray, um die verstopfte Nase zu befreien. Wenn Sie den Nasenspray zu lange gebrauchen, tritt eine Abhängigkeit ein. Ohne die Zuführung von Xylometazolin bleibt die Nase dann einfach zu.
Das Unvermögen durch die Nase atmen zu können ist sehr beschwerlich. Darum greifen viele Menschen weiterhin zum Nasenspray. Auf diese Weise entsteht eine Nasenspray – Sucht.

Symptome einer Nasenspray – Sucht

Eine Nasenspray – Sucht ist dann erkennbar, wenn Sie einen Nasenspray länger als zwei Wochen gebrauchen. Das kann jeden Abend vor dem Schlafengehen sein, oder Sie benützen das Fläschchen den ganzen Tag über. Sie haben den Nasenspray nötig, um die Nase frei zu halten. Ohne Nasenspray können Sie nicht frei atmen. Das Xylometazolin greift die Nasenschleimhäute und die Zilien an. Diese feinen Härchen sorgen jedoch für den Schutz gegen Erkältungsviren. Indem dieser Schutz jetzt wegfällt, nehmen die Erkältungsbeschwerden früher zu.

Lösung für die Nasenspray – Sucht

Einer Nasenspray-Sucht kann man schnell Abhilfe verschaffen. Eine Lösung besteht darin, mit dem Gebrauch dieses Nasensprays einfach zu stoppen. Dadurch können sich die Blutgefäẞe erholen und die Nasenschleimhaut wird wieder dünner. Das verstopfte Gefühl verschwindet wieder. Für die meisten Menschen ist dies keine gute Lösung, da während der Erholungszeit ziemliche Beschwerden auftreten.

Eine andere Möglichkeit wäre, das Mittel für jedes Nasenloch einzeln abzubauen. Dann kriegen Sie immer noch auf einer Seite Luft.
Aber nicht für jeden ist das eine gute Lösung. Sie wollen ganz einfach beide Nasenlöcher frei haben. Auch wenn Sie an chronischen nasalen Beschwerden leiden, ist diese Möglichkeit für Sie nicht optimal. Die Abhängigkeit ist dann vielleicht verschwunden, aber die nasalen Probleme bleiben weiterhin erhalten. Verwenden Sie dann besser den Capsinol Nasenspray.

Capsinol Nasenspray für lang andauernden Gebrauch

Für Menschen mit chronischen nasalen Beschwerden kann der Capsinol Nasenspray die Lösung darstellen. Capsinol ist ein rein natürlicher Nasenspray. Er darf unbegrenzt verwendet werden und ist für die Nase nicht schädlich. Das Capsaicin des Capsinol Nasensprays bremst das überaktive Nervensystem, wodurch sich die Schleimproduktion in der Nase verringert. Das Capsaicin wirkt auch entzündungshemmend. Auẞerdem baut es den Widerstand der Nasenschleimhäute auf. Die Nase reagiert dadurch weniger auf Reize von auẞen, wodurch Sie sich nicht mehr so schnell verkühlen. Dieser Effekt kann wohl ein Jahr lang andauern. Auf diese Weise können Sie wieder frei durch die Nase atmen.

Medizinische Forschung

Auch medizinische Forschungen haben gezeigt, dass Capsaicin bei chronischen nasalen Beschwerden Wirkung zeigt. Ebenso, dass es für die Nase nicht schädlich ist. Es wirkt sich in keinster Weise nachteilig auf das Riechvermögen aus (eher positiv) und hat auch keinen negativen Effekt auf die Nasenschleimhäute, auch nicht bei regelmäẞiger Anwendung. Es tritt kein abhängig machender Effekt auf.

Für die meisten Menschen ist es ausreichend, den Capsinol Nasenspray für eine gewisse Periode anzuwenden, bis die nasalen Beschwerden abgeklungen sind. Danach sollten die Beschwerden für einen längeren Zeitraum (durchschnittlich ein Jahr) nicht mehr auftreten. Dies ist individuell sehr unterschiedlich. Wo dem einen schon nach dem Gebrauch von nur einer Flasche geholfen ist, wird ein anderer erst nach längerer regelmäẞiger Anwendung des Capsinol Nasensprays Erleichterung verspüren. Es zeigt auch nicht bei jedem seine Wirkung, denn nicht jede Nase reagiert auf den Pfeffer.

Angesichts der vielen guten Resultate mit Capsinol, ist es mit Sicherheit ein Versuch wert, um von der Nasenspray – Abhängigkeit los zu kommen!

Unsere Produkte

10,60
10,60
11,45